1. Cornelsen Kulturstiftung
  2. Beirat

 

Der Stiftungsbeirat: Wissenschaftliche Expertise

Ein hochkarätiger Beirat begleitet Ruth Cornelsen bei der Auswahl der Förderprojekte. Er bewertet die kulturhistorische Bedeutung und prüft die Wirkungen von Mittelzuwendungen. Eine Projektförderung ist in der Regel mit der Auflage verbunden, auch öffentliche Gelder einzubringen, um Bund und Länder nicht aus ihrer Verantwortung für die Denkmalpflege zu entlassen.

Viele Förderprojekte konnten eine Entwicklung der Region bewirken. Ein Beispiel von vielen ist das Schloss Paretz. Die Cornelsen Kulturstiftung ließ die Originaltapeten der Sommerresidenz von Königin Luise wiederherstellen – unter der Voraussetzung, dass das Land Brandenburg die königlichen Wohnräume originalgetreu rückgebaut. Schloss Paretz hat damit dem kleinen Ort heute zu neuem Glanz und Tourismus verholfen.

Stifterin

Ruth Cornelsen, Stifterin

 

Beirat

Andrea Cornelsen, Stiftungsbeirätin

Geborenes Stiftungsmitglied

Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh, Stiftungsbeirat

Generalintendant des Humboldt-Forums in Berlin

Dr. Stefan Körner, Stiftungsbeirat

Experte im Auktionshaus Villa Grisebach

André Schmitz, Stiftungsbeirat

Staatssekretär a.D. für Kultur in Berlin

Bernhard Sommer, Stiftungsbeirat

Leiter des Regionalbüros Berlin im Deutschen Stiftungszentrum